• Black Facebook Icon
  • Black Twitter Icon

© 2017 Barbara Bierach & Charlesfort Design

“Die Ermittlerin Emma Vaughan, eine Frau, die mit beiden Beinen auf dem Boden steht, die nichts von Esoterik hält, auch mal unkonventionell arbeitet, gegen Dienstvorschriften verstößt, und der Menschen wichtiger sind als Fallstatistiken, war mir von Anfang an mit all ihren Schwächen sympathisch.”

 - Barbara62 auf krimi-couch.de am 26.3.2018

“Schweigegelübde" war für mich ein gelungener Kriminalroman mit viel Atmosphäre und einer interessanten Ermittlerin. Ich empfehle das Buch sehr gerne weiter und bewerte es mit guten vier von fünf Sternen. Es bleibt zu hoffen, da noch einige Fragen ungeklärt zurückbleiben, dass es noch weitere Einsätze für die sympathische Ermittlerin aus dem grünen Irland geben wird.”

Maddinliest: 26.3.208 Kriminetz.de

“Man merkt einfach mit wie viel Sorgfalt und Liebe, Bierach Land, Leute und das irische Leben beschreibt. Immer wieder kommen politisch Aspekte ins Spiel. Das Verhältnis zwischen Nordirland/ England und der Republik Irland ist zwischendurch immer wieder Thema. Leider habe ich schon bald die Verbindung zwischen Todesengel und Digitalis erkannt. Das hätte auch den Ermittlern, bzw. dem Pathologen klar sein müssen. Dafür hat Barbara Bierach für den zweiten Fall eine überraschende Lösung parat.
Schweigegelübde ist ein Muss für die Freunde der grünen Insel und Leser die einen guten Krimi zu schätzen wissen, ohne grausige Schilderungen, spannend erzählt. Sehr gerne von mir 5 Sterne.“

- Ele auf buechertreff.de am 15.3.2018

“Schön sind die Details über Irland, die kleinen, eingestreuten Informationen, die die Besonderheiten des Landes und der Leute einfangen und darstellen.

Emma als Hauptperson ist gut charakterisiert, durch die dargestellten Schwächen wird sie menschlich und ihre Handlungen und Entscheidungen sind nachvollziehbar und rational. ...

Insgesamt ein solider Krimi für zwischendurch, der durch leise, eher unblutige Töne besticht und dessen größter Pluspunkt die sympathische Ermittlerin Emma ist.”

Buechernarr auf wasliestdu.de im März 2018

“Krimifans, die ganz nebenbei über Land und Leute informiert werden möchten, liegen mit diesem Irland-Krimi absolut richtig. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, Irland durch die Augen von Emma Vaughan zu sehen und näher kennenzulernen. Ihr bei den Ermittlungen in zwei Fällen über die Schulter zu schauen war für mich sehr spannend und ich vergebe dafür 5 Sterne."

Mimis Landbücherei auf Lesejury. de am 30.3.2018